2019


Chlaushock

Der letzte Anlass im Jahr vom Turnverein Oberhof gehört bereits wieder der Vergangenheit an: der Chlaushock. Mit einer riesigen Schar, dank der vielen neuen Nachwuchsmitglieder, marschierten 32 Oberhöfler um 19.00 Uhr bei der Turnhalle los. Warm eingepackt und vorfreudig ging es durch die hügelige Landschaft des kleinen Dörfchens, begleitet von unbeschwerten und lustigen Gesprächen. Das Ziel befand sich auf dem hochgelegenen Solbhof, wo es draussen um ein Feuer erstmal einen aufwärmenden Glühwein gab. Im warmen, neu gebauten TV-Wagen gekoppelt an die Garage fanden alle einen Platz und konnten sich mit einem leckeren Fondue die Bäuche vollschlagen. Und dann mit einem bimmelnden Glockenklang kündigte sich der Samichlaus mit seinem Gefährten dem Schmutzli an. Mit seinem französischen Akzent erzählte er die vielen guten Taten, wie auch Verbesserungsratschläge an die einzelnen Turnverein-Mitglieder. Als Geschenk erhielt jeder einen Grittibänz sowie auch einen Schluck von einer teuflischen Mixtur. Begleitet wurde das Ganze mit den besten Schnappschüssen des Jahres, projiziert auf eine Leinwand, von jeder einzelnen Person. Es wurde viel Gelacht. Anschliessend wurden noch weitere unterhaltsame und nicht öffentlich vertretbare Fotos gezeigt. Es konnte auf ein super Vereinsjahr zurückgeblickt werden. Bei ausgelassener Stimmung wurde der Abend bis spät in die Nacht ausgeklungen.  


Turnshow "Movie Night"

Nach vielen intensiven Trainings durften die motivierten Turner/innen der Sportvereine Oberhof ihr Können an drei Aufführungen unter Beweis stellen. Vom 15. bis 17. November 2019 konnte die Turnfamilie ein grosses Publikum in eine kreativ dekorierte Turnhalle locken. Popcorn, Filmplakate und DVD-Hüllen liessen die Zuschauer in eine Film-Welt unter dem Motto «Movie Night» eintauchen. Die hungrigen Gäste konnten sich vor der Show mit Hamburger oder Kuchen vom Kuchenbuffet verwöhnen lassen. Mit 15 abwechslungsreichen, unterhaltsamen und witzigen Nummern präsentierte der Turnverein, die Jugi, der Männer- und Frauenturnverein sowie das MuKi- und Kinderturnen eine unterhaltsame Show. Turnerisch und tänzerisch wurden passend zum Motto «Movie Night» Nummern wie «Tarzan», «Heidi» oder «Grease» vorgeführt. Nach der Aufführung konnten die Gäste «Lösli ziehen» und mit ein bisschen Glück tolle Preise von der Tombola mit nach Hause nehmen. Um die gemeinsame Zeit noch zu geniessen, wurde der Abend in der Bar mit ein paar Drinks ausgeklungen. 


Endturnen

Am 21. September fand zum zweiten Mal ein Endturnen für die Mitglieder des Turnvereins Oberhof. 19 Sportlerinnen und Sportler trafen sich am sonnigen Samstag Vormittag und starteten mit den Disziplinen Steinstossen und Weitsprung. Anschliessend wurde von jedem die Sprint-Zeit über 80 Meter gemessen. 
Um 12 Uhr wurden alle mit einem überaus köstlichen Zmittag von Andreas Saleschak verwöhnt. 
Nach einer Verdauungspause folgten am Nachmittag die Disziplinen Speerwerfen, Hochsprung, Fachtest Allround, Schleuderball und 800-Meter Lauf. 
Nach dem geleistetem Einsatz gab es ein gemeinsames Nachtessen und die Siegerehrung beim Vereinspräsident zu Hause, um gleichzeitig seinen 30. Geburtstag zu feiern. Somit liess man einen tollen aber anstrengenden Tag gemeinsam fröhlich ausklingen. 


Turnfahrt, Basel

Die zweitägige Reise führte die Gruppe von 21 Turner/innen durch die Kantone Aargau, Solothurn, Basel-Landschaft und schliesslich nach Basel-Stadt. Mit Umweg über Olten wanderten wir von Hauenstein zur Frohburg, genossen die schöne Aussicht und stärkten uns mit Sandwiches und Bier für die Weiterreise. Von Zeglingen ging es dann mit dem Bus weiter nach Rheinfelden. Dort erwartete uns eine 2 bis 3 stündige Bootstour auf dem Rhein. Später und erschöpfter als erwartet kamen wir bei Abenddämmerung in Birsfelden an. Nach einem kleinen Marsch und einer Tramfahrt erreichten wir schliesslich unsere Unterkunft in Basel. Hungrig, nach diesem langen Tag, genossen wir das Nachtessen in der stockdunklen Blinden Kuh. Danach feierten ein paar unermüdliche Turner bis in die Morgenstunden hinein, die meisten waren jedoch viel zu müde und legten sich bei Zeiten ins Bett. Der Sonntag gestaltete sich dann bei schönerem Wetter nicht mehr so anstrengend. Eine späte Tagwache und eine gemütliche Rundfahrt mit dem Schiff standen auf dem Programm. Noch kurz einen Abstecher zum Chinesen und schon ging es wieder mit dem Zug und Bus nach Oberhof zurück. 


Stroh Froh

Schnällst/i Oberhöfler/in

Bei sonnigem Wetter startete der Stroh Froh Anlass um 14.00 Uhr mit dem/r schnellsten Oberhöfler/in auf der Schulanlage in Oberhof. Alle Kinder aus Oberhof bis zur 9. Klasse konnten im 60 Meter-Sprint starten und ihre Schnelligkeit beweisen.

Junioren Stroh Games

Anschliessend folgten die Junioren Stroh Games, wo alle Kinder bis 16 Jahre etwas einfachere Versionen der Stroh Spiele mitmachen durften.

Stroh Froh Games

Um 17.30 Uhr ging es  los mit dem Stroh-Wettkampf für die Erwachsenen. In 4er Teams absolvierten 18 kreativ gekleidete Mannschaften 12 verschiedene Posten. Dafür waren nicht nur Kraft und Schnelligkeit erforderlich sondern auch ein bisschen Köpfchen war gefragt. Der 1. Rang erkämpften sich die "Schlösslifäld Schenkenbergertal", gefolgt von "Die Drei lustigen Vier" auf dem 2. Rang und auf dem 3. die "Top Gun HBM 63". Dazu wurde das beste Kostüm noch prämiert und dazu die "Küken Gäders Fi-Gö" auserkoren.
Die Festwirtschaft und die Bar sorgten für das leibliche Wohl. Bei gemütlichem Beisammensein konnte der Anlass bis spät in die Nacht ausgeklungen werden.


Fussball Freundschaftsspiele

Am 18. Juli fand in Oberhof das alljährliche Freundschafts-spiel gegen Wittnau statt (Bild rechts). Ganz knapp ging der Sieg mit 7:6 an die Fussballfreunde aus Wittnau.

Am 30. Juli kam dann der Turnverein Effingen nach Oberhof und bestreitete auch ein alljährliches Freundschaftsspiel. Bei sehr starkem Regen wurde trotzdem Fussball gespielt. Der Sieg musste sehr deutlich den Gegner zugestanden werden, ohne hier das Resultat nenne zu wollen.

Beide Abende wurden mit Grill und Bier gemütlich ausgeklungen.


Eidgenössisches Turnfest, Aarau

Es war endlich wieder soweit für ein eidgenössisches Turnfest, welches nur alle 6 Jahre statt findet. Am ersten ETF-Wochenende (13.-16- Juni 2019) kam der Turnverein Oberhof bereits zum Einsatz. Am Freitag kämpften sich 3 Oberhöfler durch den Einzel-Turnwettkampf. Mit gleich 2 Auszeichnungen (=unter den besten 30%) konnten sehr starke Leistungen erzielt werden. Adrian Fricker erreichte mit der sehr guten Note von 27.16 den 87. Rand von 738 in der Kategorie der Aktiven. Hansjörg Kim gelang es mit der hervorragenden Note von 28.39 auf den 61. Rang von 342 in der Kategorie 35+, wobei er in der Disziplin 800m-Lauf gar die Höchstnote erreichte. Bravo!

Nachdem die Jugi Oberhof am Samstag an der Reihe waren, ging es am Sonntag für den Turnverein wieder weiter mit dem 6-Kampf. Mit 5 motivierten Turner wurden 6 Leichtathletik Disziplinen bestritten. Dabei erturnte sich Adrian erneut eine Auszeichnung, indem er den 262. Rang erzielte von gesamthaft 916.

 

Am 2. Wochenende ging es am Freitag, 21. Juni, weiter mit dem 3-teiligen Vereinswettkampfs des TV Oberhofs. Im 1. Wettkampfteil bestritten wir die Pendelstafette (80 Meter) und Fachtest Unihockey. Darauf folgten die Disziplinen Weitsprung und Fachtest Allround. Nach einer kurzen Verschnaufpause bei unserem neuen Vereinsdomizil dem "Gartehüsli 2.0" machten wir uns voller Energie noch zum letzten Wettkampf auf, der Gerätekombination mit Schulstufenbarren und Barren. Alle waren nach dem anstrengenden Nachmittag froh, dass der Wettkampf geschafft ist, aber für eine Truppe ging es noch weiter an die Volleyball-Night.

Wenige Stunden nach dem Wettkampf bekamen wir unsere Gesamtwettkampf-Note, 26.48 von 30. Wir waren überwältigt, was unsere 28 Köpfige Truppe erreicht hat. Nun machte das Feiern noch mehr Spass. Wir genossen nun das ganze zweite ETF Wochenende in Aarau und wurden am Sonntag um 14.00 Uhr herzlichst von der Dorfbevölkerung und den anderen Dorfvereinen zusammen mit einer Delegation von der Jugi, Frauen- und Männerturnverein empfangen.

Nach all dem durften wir es nochmals in der Studerschüür gut gehen lassen als Ausklang vom Turnfest und kühlten uns im nahen Brunnen ab, freiwillig und auch unfreiwillig.
Wir freuen uns bereits auf das nächst eidgenössische Turnfest in Lausanne in 6 Jahren!


Maibummel

Am Auffahrts-Donnerstag fand für den Turnverein Oberhof wie jedes Jahr der Maibummel statt. Zu frühen Stunde starteten wir vom Schulhaus Moos und begaben uns im Nebel Richtung Fürberg. Mit tierischer Begleitung kamen wir sehr zügig an unserem geplanten Rastplatz an, wo auch schon ein Feuer brannte und ein leerer Fragebogen zu der gemeisterten Strecke. Nach dieser frühen Mittagspause begaben wir uns nun im schönsten Sonnenschein zurück nach Oberhof ans Eierläse, bei dem wir mehr oder weniger pünktlich eintrafen.


Plauschturnier - Volleyball, Fi-Gö

Am Samstag, 18. Mai, begaben sich 2 Teams des TV Oberhofs nach Fischbach-Göslikon, um am Volleyball Plauschturnier zu starten. Da die Fi-Göer schon mehrere Male am heimischen Stroh Froh teilnahmen, wollten nun auch die Oberhöfler Präsenz an ihrem Vereinsevent zeigen.
Bei guter Stimmung spielten die beiden Teams gegen starke und weniger starke Mannschaften. Auch wenn die Resultate nicht herausragend waren, hatten alle viel Spass. 


Fricktaler Cup, Stein

Am Samstag, 11. Mai 2019, fand der alljährliche Fricktaler Cup statt. Im Vorbereitungswettkampf für das Turnfest startete der Turnverein Oberhof in den Disziplinen Gerätekombination, Fachtest Allround und Weitsprung. Aufgrund der stürmischen Wetterbedingungen waren die Aussenwettkämpfe etwas schwieriger zu bewältigen. Trotzdem versuchte man das Beste daraus zu machen. Der Abend wurde mit steinmaliger Stimmung ausgeklungen. 
Bis zum eidgenössischen Turnfest in Aarau bleibt noch ein bisschen Zeit und weiter zu trainieren, denn die Vorfreude ist schon gross.


HLMM, Gipf-Oberfrick

Am 22. März fand die alljährliche Hallen Leichtathletik Mehrkampf Meisterschaft in Gipf-Oberfrick statt. Der Turnverein startet dieses Jahr mit 3 Teams: U20, Aktive Mixed und Aktive Männer. 


Skiweekend, Arosa

Am Wochenende vom 12./13. Januar war es wieder so weit, der Turnverein Oberhof reiste mit 29 Personen nach Arosa. Die Schneeverhältnisse waren optimal und das Skibillet wurde bis zur letzten Minute ausgekostet. Auch der Après Ski kam nicht zu kurz. In der Kuh Bar wurde bei fantastischer Stimmung getanzt, auch wenn die Beine schon müde waren. Erst als es schon dunkel war, ging es zum Nachtessen in die Mountain Lodge zurück. Während die einen den Abend gemütlich bei Spielen in der Lounge ausklingen liessen, gingen andere nochmals auf die Pirsch.
Am Sonntag schneite es den ganzen Tag und der TV Oberhof war entweder auf der Piste, beim Schlitteln oder gemütlich in einer Beiz beim Jassen anzutreffen. Bevor es wieder nach Hause ging, musste das Büssli zuerst aus dem Schnee ausgegraben werden.